Fragen an Bewerber/innen im
Vorstellungsgespräch oder  

... your English-Job-Boosting.

Bewerbung-Intensiv-Englisch-Training-Vorstellungsgespraech-Zusage

Bewerber/innen fragen im Vorstellungsgespräch

Statt einem Bewerber im Vorstellungsgespräch Hunderte typische Fragen zu nennen, die während eines Vorstellungsgespräches auftauchen könnten, inklusive passende Antworten, jetzt hier der einfache und ganzheitliche Tipp aus der Personaler- und Psycho-Werkstatt:

Das Thema typische Fragen an 

Bewerber/innen im Vorstellungsgespräch lässt sich auf den wesentlichsten Punkt eindampfen: Stellen Sie sich vor, SIE seien der Personalleiter und Ihnen gegenüber säße der Bewerber (Denken Sie dabei auch an den heute meist auf Englisch geführten zweiten Teil während des Vorstellungsgespräches. Fragen, Antworten und Redewendungen auf Englisch).

In der anfänglichen Aufwärmphase möchten Sie als Personalverantwortlicher eine gute Atmosphäre schaffen, damit sich Ihr Bewerber wohl fühlt. Mit lockeren und allgemein gehaltenen Fragen gewöhnt sich der Bewerber schnell an die ungewohnte Umgebung und an Sie als Gesprächspartner. Das Eis ist gebrochen, Stress oder gar Angst reduziert.

Gelingt es Ihnen am Anfang des Vorstellungsgespräches Vertrauen und ein gutes Gesprächsklima aufzubauen, wird es Ihnen der Bewerber danken und offen antworten.

Wirkt das Gespräch sehr locker und freundschaftlich, neigen Bewerber/innen dazu, die an sie gestellten Fragen zu unbedacht zu beantworten, da sie sich verstanden fühlen. Nicht selten reden sich dabei selbst Profis, die all da bisher Gesagte wissen, um Kopf und Kragen. Unter “Profis” redet es sich schließlich zwanglos und locker. 


Was würden Sie den Bewerber in einem Vorstellungsgespräch fragen?

Im Prinzip basieren alle Fragen, so clever und professionell sie gestellt werden auf gesundem Menschenverstand. Wechseln Sie die Perspektive.
Versetzen Sie sich einfach in die Lage des Personalleiters. Wen braucht er für die Verstärkung seines Teams? Wie soll dieser Mitarbeiter nicht nur bezüglich seiner fachlichen Qualifikation und seiner Erfahrung beruflich unterwegs sein? Wie passt sie oder er als Mensch zum Unternehmen, zu den Partnern, zu den Kunden, zur Geschäftsleitung und natürlich zu dem Team, dem er vielleicht angehören wird?

Wie sind also seine persönlichen Stärken? All das wollen Sie - ja Sie - von dem Bewerber wissen. Und noch viel mehr. Alles was er freiwillig erzählt, verdichtet ein Mosaik, das sich zu einem Mensch, zu einem Mitarbeiter zusammensetzt. Und Sie wollen sicher auch wissen, ob all das, was der Bewerber in seinen Bewerbungsunterlagen im stillen Kämmerlein verfasst hat, überhaupt stimmig ist.

Niemand spricht von Lügen, aber über- und untertreiben ist relativ und passiert ständig. Reale Einschätzungen sind naturgemäß eher die Ausnahme. Werden auf XING gute Englischkenntnisse und -Fähigkeiten genannt, sind sie meist mittelmäßig, aus “fließend Englisch” wird schnell nur “gut”.
Aussagekräftiger sind da schon handfeste Arbeitsbeispiele, die das bisherige Arbeitsumfeld und den Hauptakteur, den Bewerber in Aktion zeigen.

Geht es um Fragen an Bewerber im Vorstellungsgespräch finden Sie bei diesem Perspektivwechsel nicht nur selbst gute Fragen, sondern auch die passenden Antworten. Das Beste: Diese Fragen sind genau auf Sie zugeschnitten. Und die Antworten auf Ihre Fragen auch.

Das Problem: Manche Fragen werden verdrängt, wie zum Beispiel die nach einer Lücke im Lebenslauf. Und die Antworten ereilt meist dasselbe Schicksal. Zwingen Sie sich jede Frage, die Ihnen einfällt, auch als mögliche Frage an Sie zu sehen und auch dafür eine gute, nachvollziehbare Antwort zu finden, damit Sie ehrlich, spontan und folgerichtig antworten. 

Bewerbung-Intensiv-Englisch-Training-Vorstellungsgespraech-Zusage

Haben Sie Fragen, freue ich mich auf Ihren Anruf. Tel.: 0 67 21 - 99 47 41 oder E-Mail


Filialen in Wiesbaden - Mainz - Bingen- Essen - München


Unbefriedigende, nicht relevante Antworten ziehen weitere Fragen nach sich.


 Geben sich Personalleiter/innen während des Vorstellungsgespräches mit einer Antwort zufrieden, die Ihnen bei kritischer Betrachtung selbst nicht genügen würde, kommt sie irgendwann in einem anderen Outfit zu Ihnen zurück. Passt die neue Aussage auf die alte Frage zur alten Antwort?

Personalverantwortliche müssen sich in kurzer Zeit ein möglichst gutes Bild von einem Bewerber machen. Auch in Zeiten von Personal- oder Fachkräftemangel gibt es mehrere Bewerber/innen auf eine Stellenausschreibung und so gilt es, den idealen Bewerber (und die Bewerberin) herauszufinden. Helfen Sie dem Personaler, dass er Sie als die Person erkennt, die er für sein Team benötigt. Und: Die besser zur Stellenausschreibung passt als Ihre Mitbewerber/innen (wie das geht, lesen Sie hier).

Vor dem Vorstellungsgespräch waren Sie den Entscheidern unbekannt. Jetzt zeichnen Sie ein Bild von sich das möglichst umfassend, Vertrauen erweckend, authentisch und persönlich wie fachlich überzeugend sein soll. 


Würden Sie selbst sich nach Ihrem Vorstellungsgespräch einstellen?

Könnten Sie sich selbst von sich überzeugen? Zugegebenermaßen ist dies sehr schwierig, weil das Selbstbild von dem Bild abweicht das andere von uns haben. Freunde können uns einer Vorstellungsgespräch-Simulation mit einer Kurskorrektur helfen. Ein Einnorden ist ausnahmslos IMMER aufschlussreich und zeigt uns wesentliche Abweichungen.

Entweder sind wir zu sehr von uns als Mensch und unseren Leistungen überzeugt oder aber auch genau umgekehrt, haben wir in manchen Bereichen zu wenig Selbstbewusstsein. Beides können Freunde aber auch vertraute Kollegen meist sehr gut beurteilen und ihre ehrliche Meinung wird dem Bewerber gute Fragen liefern. Gemeinsam aufgearbeitet helfen sie, auf den Bewerber persönlich abgestimmte Fragen zu finden.

Fazit: Es gibt kein pauschale Antwort auf die Frage: “Welche Fragen werden Bewerbern im Vorstellungsgespräch gestellt?” Sieht man von einleitenden und allgemeinen Fragen einmal ab. Viele Fragen erübrigen sich bereits während des Vorstellungsgespräches, da die Antworten bereits in anderen Zusammenhängen gegeben werden.

Wichtiger und entscheidender Aspekt eines Vorstellungsgespräches sind jedoch Ihre Fragen an den Personal- oder Abteilungsleiter während Ihres Vorstellungsgespräches.

OK
Hersteller: OK-Englisch-Training
Model: Intensiv-Englischkurs
4,8 based on 205 reviews
OK-Englisch-Training
Englischtrainer
Fragen an Bewerber im Vorstellungsgespräch oder Bewerber fragen im Vorstellungsgespräch
Bahnstraße 8
Wiesbaden, Hessen
65205
Deutschland
ok@okenglisch.de
06721 994741