PR - aktuelle Pressemitteilung

... your English-Job-Boosting.

Nennen Sie 5 Ihrer persönlichen Stärken

Das realitätsnahe Englisch-Intensiv-Training
für das Vorstellungsgespräch mit 4-fach-Nutzen und -Wirkung:

Wiesbaden,  24.10.2016


Erste Vorstellungsgespräch-Simulation mit Englisch-Intensiv-Training                     für Bewerber/innen. 

Schulenglisch-Theorie reicht für Vorstellungsgespräche und den Job heute meist nicht mehr aus. War es bisher nur Managern vorbehalten, trainieren nun auch Bewerber/innen in einer Vorstellungsgespräch-Simulation auf Englisch Personal- und Abteilungsleiter zu überzeugen. Englischsprachlich und inhaltlich. Intuitiv richtig, sicher und entspannt.

Teile des Vorstellungsgespräches werden mittlerweile auf Englisch geführt, abhängig von der Stellenbeschreibung. So wechseln Personalleiter oft während des Gespräches spontan die Sprache von Deutsch auf Englisch.

Da hakeliges, unsicheres, theoretisches Schulenglisch nicht überzeugen kann, bereiten sich Bewerber/innen mit der neuen Vorstellungsgespräch-Simulation sprachlich und inhaltlich vor. Ziel: In einem dreitägigen High-Intensity-Training gut und sicher Englisch zu sprechen und auf Deutsch und Englisch zu überzeugen.

Im Gespräch mit Personal- oder Abteilungsleiter gelingt der anfängliche Small Talk, die Darstellung der eigenen Qualifikationen und Erfahrungen auf Deutsch und Englisch meist noch recht einfach. Danach werden folgende Inhalte bei natürlicher Vorstellungsgespräch-Anspannung für Ungeübte aber zur Herausforderung, zu Stress oder gar Angst:

- Persönliche Stärken erkennen, bewerten, überzeugend darstellen.
- Eigene Schwächen erkennen, bewerten, nennen und sinnvoll entkräften.
- Fragen (auch hintergründige)souverän und überzeugend beantworten.
- Arbeitsbeispiele relevant beschreiben, glaubhaft untermauern.
- Qualifikation und Berufserfahrung schlüssig darstellen.
- Eigene erfolgreiche Projekte beschreiben.
- Mit eigenen sinnvollen Fragen punkten.
- Gehalt und Konditionen clever aushandeln (Win-Win-Situation).

Das realitätsnahe Intensiv-Training mit 4-fach-Nutzen und -Wirkung:
1. Training: Englisch-Sprechpraxis für das Vorstellungsgespräch trainieren.
2. Vorstellungsgespräch-Simulation. So überzeugen Sie inhaltlich.
3. Nebenbei gut vorbereitet für das Vorstellungsgespräch auf Deutsch.
4. Englisch-Sprechpraxis gleichzeitig für den neuen Job nutzen.

Während des Trainings erarbeiten und trainieren zwei bis vier Bewerber/innen gleichzeitig das englischsprachige Vorstellungsgespräch. Die Gruppe entwickelt mit dem Trainer die Gesprächsinhalte für jeden Bewerber, dessen individuelle Bewerbungssituation und Stellenbeschreibung.
In der Vorstellungsgespräch-Simulation auf Englisch verschmelzen Englisch-Training mit Grammatikauffrischung und inhaltliche Vorbereitung miteinander zu einem einzigen Praxis-Training.

Das Trainer-Team besteht aus Muttersprachlern (zweisprachig Englisch und Deutsch), Trainer mit Hochschulabschluss, zum Beispiel Betriebswirtschaftler oder Ingenieure mit Berufserfahrung als Führungskraft im englischsprachigen Ausland. Mit ihnen erarbeiten die Bewerber/innen ihr persönliches Profil passend zur angebotenen Stelle. Durch die beratende Zusammenarbeit mit Personalleitern trainieren sie das Vorstellungsgespräch live und realitätsnah.

Punkte sammeln sie zusätzlich mit Karriere-Vokabular, Wörter rund um das Interview, Gehalt und Konditionen. Es ist wichtig, um damit knifflige, spontane Fragen zu persönlichen Stärken und Schwächen oder der Qualifikation sicher und gezielt auf Englisch beantworten zu können.
Jede Woche starten - garantiert - zwei Vorstellungsgespräch-Simulations-Trainings. Wahlweise Montag bis Mittwoch oder Freitag bis Sonntag. Buchungen sind online auch kurzfristig möglich, zum Beispiel Freitag buchen, Montag beginnen.

Statt nach den passenden englischen Wörtern und Redewendungen zu suchen, erinnern sich Bewerber/innen aufgrund des täglich 6-stündigen Sprech-Trainings spontan und sprechen intuitiv und flüssiger Englisch als vorher. Da sie treffende Wörter, Redewendungen und Grammatik dadurch im Vorstellungsgespräch intuitiv abrufen können, konzentrieren sie sich leichter auf die Inhalte. Folglich reagieren sie entspannter auf Fragen, antworten sicher und überzeugend.

Wirkungsvolles Coaching ist nun nicht mehr nur gutbezahlten Managern möglich, sondern erstmals haben alle Bewerber/innen die Chance, sich mit einem wirkungsvollen Coaching gezielt und effektiv auf ihr Vorstellungsgespräch vorzubereiten. Sie erhalten am Ende ein Zertifikat (GER). Weitere Informationen: https://www.vorstellungsgespraech-in-englisch.de

Aufgrund seiner hohen Spezialisierung wird das Training ausschließlich von OK-Englisch-Training in Wiesbaden angeboten. Teilnehmer/innen aus dem Bundesgebiet, der Schweiz und Österreich übernachten zwei Nächte in einem Wiesbadener Hotel, um diese neue und wirkungsvolle Form des Coachings zu nutzen.

Autor, Inhaber und zuständig für PR
Harald Schneider
OK-Englisch-Training, Gründung 1985.
Bahnstraße 8 
65205 Wiesbaden
Telefon: 0 67 21 – 99 57 09
Fax: 0 67 21 – 99 47 42
E-Mail: ok@okenglisch.de oder info@vorstellungsgespräch-auf-englisch.de
Website: https://www.vorstellungsgespräch-in-englisch.de

Foto: Eigene Aufnahme.
https://www.vorstellungsgespraech-in-englisch.de/PR-Pressemitteilungen/pr-pressemitteilungen.html

OK-Englisch-Training wurde am 1. Februar 1985 von Harald Schneider gegründet, damit Berufstätige, theoretisches Schulenglisch in Englisch-Sprech-Praxis für den Beruf umwandeln. Mit nur 2-3 anderen Personen effektiv trainieren, um entspannt am Telefon und persönlich mit Gesprächspartnern Englisch zu sprechen. Seit 35 Jahren spezialisiert auf Englischtraining für Berufstätige und Unternehmen. Seit 2005 spezialisiert auf Englischtraining für das Vorstellungsgespräch, seit 2014 Bildungsurlaub mit Zulassungen in neun Bundesländern, seit 2016 auf Vorstellungsgespräch-Simulation auf Englisch. In Zusammenarbeit mit Personalleitern und Personalberatern.

Haben Sie Fragen, freue ich mich auf Ihren Anruf. Tel.: 0 67 21 - 99 47 41 oder E-Mail


Filialen in Wiesbaden - Mainz - Bingen- Essen - München


Detailinfos:


Warum ist das Training wirksam?

Nach Aussagen von Personalentscheidern bereiten sich zu wenige Bewerber/innen gezielt auf ihr Vorstellungsgespräch vor. Bewerbungsschreiben und Lebenslauf sind in Ordnung, so dass die Voraussetzungen für eine Einladung zum Vorstellungsgespräch gegeben sind.
Im Vorstellungsgespräch setzt sich dann aber nur der Bewerber durch, der …

- sich am besten über Details des neuen Unternehmens informierte.
- sich am besten mit dem (neuen) Aufgabengebiet auseinandersetzte.
- sich gedanklich hineinversetzt in das neue Unternehmen, das Aufgabengebiet, den Personalleiter.
- mit relevanten Arbeitsbeispielen auf Deutsch und Englisch überzeugt.
- in der Bewerbung dargestellte Qualifikationen und Erfahrungen zweisprachig überzeugend darstellt.
- alle für das Unternehmen und den Personalleiter wichtigen persönlichen Stärken kennt, sie intuitiv nennen und durch relevante Beispiele glaubhaft      machen kann. Auch dies in Deutsch und Englisch.

Während des englischsprachigen Teils des Vorstellungsgespräches wird bereits klar, dass Bewerber/innen mit zwar guten theoretischen Schulenglisch-Kenntnissen aber hakelig und unsicher gesprochenem Englisch Personal- oder Abteilungsleiter nicht überzeugen.
Alle in der Liste genannten Punkte werden während des Trainings inhaltlich und sprachlich nicht wie bisher nur theoretisch gelernt, sondern aktiv trainiert. Immer wieder kehrende Wiederholungen machen Vokabular, Taktik und Techniken intuitiv abrufbar.

Dadurch können sich Bewerber/innen auf das Vorstellungsgespräch selbst, auf die Inhalte konzentrieren, statt sich sprachlich mühselig durchs Gespräch zu hangeln und dadurch inhaltlich Kompromisse einzugehen, weil passendes Vokabular und Routine fehlen.

Können Bewerber/innen eine Situation, die für die Darstellung positiv wäre, nicht gut auf Englisch darstellen, lassen sie sie in der Stresssituation lieber unausgesprochen.

Gestern hatte man theoretische Schulenglischkenntnisse, heute ist die Fähigkeit gefragt, sicher und gut Englisch sprechen zu können. Eine Voraussetzung für die immer schneller werdenden Veränderungen in Unternehmen in denen häufiger englischsprachige Kollegen arbeiten.
Zusätzlich zu bisherigen Outsourcing-Aktivitäten planen 2016 64% der Unternehmen in Deutschland weitere Auslagerungen ins Ausland, wodurch der Bedarf an der Fähigkeit, Englisch zu sprechen, steigt.

Daneben gelten nach wie vor weiter steigende internationale Geschäftsbeziehungen, englischsprachige Kunden und Partner als Notwendigkeit, in persönlichen Gesprächen, Telefonaten, Telefon- und Videokonferenzen sicher Englisch sprechen zu können.

Auffallend ist, dass sich Berufstätige und damit auch Bewerber/innen sprachlich nicht in dem Tempo entwickeln wie der Bedarf es erfordert. Englisch sprechen zu können ist kein „Sahnehäubchen“ der beruflichen Qualifikation mehr, sondern Schlüsselqualifikation geworden. Basis, um überhaupt sinnvoll und effektiv arbeiten zu können.

OK
Hersteller: OK-Englisch-Training
Model: Intensiv-Englischkurs
4,8 based on 205 reviews
OK-Englisch-Training
Englischtrainer
PR-Pressemitteilungen von OK-English-Job-Boosting. Für Bewerber - gegen Absagen, Das wirkungsvolle Vorbereitungs-Training für Ihr nächstes Vorstellungsgespräch.
Bahnstraße 8
Wiesbaden, Hessen
65205
Deutschland
ok@okenglisch.de
06721 994741